Er wurde als Leiche in einen Koffer gestopft. Doch als der Katastrophenschutz kommt, machen sie eine unfassbare Entdeckung.

Es ist unbegreiflich, dass das passieren konnte: Ein Pitbull wurde mitten auf einer Straße in Santa Cruz de Tenerife (Spanien) in einen Koffer gequetscht und am Müllcontainer abgestellt. Zum Glück hatte es die Hündin mit ihren Zähnen geschafft, ein kleines Loch zum Atmen in den Koffer zu beißen und glücklicherweise wurde sie noch rechtzeitig von einer Patrouille des Katastrophenschutzes gefunden, bevor der Koffer von der Müllabfuhr mitgenommen worden wäre. Denn diese sollte nur 20 Minuten später kommen.
Weiter geht es auf der nächsten Seite






Close
Unterstützt unsere Seite mit einem Like
Vielen Dank für Euer Gefällt mir